Welcome
anmelden  | 
Freitag, 24. November 2017
  Suchen
Neues vom Solarstadtplan
22

Photovoltaikanlage Verwaltungsgebäude gewobau mit Ost-West AufständerungLaut Energiebilanz 2016 konnte bei der gewobau mehr klimaneutrale Energie als je zuvor erzeugt werden. Die verschiedenen Energieanlagen wie die 29 Photovoltaikanlagen auf und an gewobau-Gebäuden, auf der Geschäftsstelle und am Parkplatz in der Grabenstraße und alle Solarthermie- Anlagen sowie das Blockheizkraftwerk in der Robert-Bunsenstraße erzielten nunmehr im Jahr 2016 insgesamt 1.131.639,44 Kilowattstunden und sparten damit mehr als 335 Tonnen Kohlendioxid CO2 ein. „Wir sind sehr stolz auf dieses herausragende Ergebnis und freuen uns, dass wir als moderner Wohndienstleister auf dem richtigen Weg sind. Denn zur Zukunft des Wohnens gehört für uns besonders auch der sorgsame Umgang mit Ressourcen“, betont Geschäftsführer Torsten Regenstein.

[weiterlesen...]

15
Photovoltaikanlage Käthe Kollwitzstrasse 42 GEWOBAU Rüsselsheim Nach dem Rekordjahr 2014 konnte nun laut Energiebilanz 2015 noch mehr Energie erzeugt werden. Die verschiedenen Energieanlagen wie die 24 Photovoltaikanlagen auf und in gewobau-Gebäuden, auf der Geschäftsstelle und am Parkplatz in der Grabenstraße und die derzeit 23 Solarthermie- Anlagen sowie das Blockheizkraftwerk in der Robert-Bunsenstraße erzielten nunmehr im Jahr 2015 rund 854.000 Kilowattstunden Energie und sparten damit mehr als 254 Tonnen Kohlendioxid CO2 ein. „Das macht uns besonders stolz und zeigt, dass wir als moderner Wohndienstleister auf dem richtigen Weg sind. Denn zur Zukunft des Wohnens gehört für uns besonders auch der sorgsame Umgang mit Ressourcen“, betont Geschäftsführer Torsten Regenstein.

[weiterlesen...]

13

Photovoltaikanlage-GEWOBAU-Ernst-BarlachStrasse-21-23-Rüsselsheim Zusammen mit dem neuen Blockheizkraftwerk in der Robert-Bunsenstraße, das im Feburar letzten Jahr in Betrieb genommen wurde, erbrachten die verschiedenen Energieanlagen auf und in gewobau-Gebäuden wie die 24 Photovoltaikanlagen und nunmehr 19 Solarthermie- Anlagen im letzten Jahr eine Verdopplung des Energieertrags. „Wir konnten mit unseren Anlagen rund 790.000 Kilowattstunden Energie erzielen und damit mehr als 235 Tonnen Kohlendioxid CO2 einsparen“, berichtet gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein stolz. Dies bedeutet, trotz des nicht so intensiven Sommer 2014, der bei den Photovoltaikanlagen eine leicht geringere Energiegewinnung gegenüber dem Vorjahr 2013 bewirkte, eine Verdoppelung der Energieausbeute.

[weiterlesen...]

06

Photovoltaikanlage Verwaltungsgebäude gewobau mit Ost-West AufständerungIm vergangenen Jahr 2013 erbrachten die verschiedenen Energieanlagen auf und in gewobau-Gebäuden wie 22 Photovoltaikanlagen und nunmehr 14 Solarthermie- Anlagen einen Energieertrag von rund 388.000 Kilowattstunden. „Wir konnten mit unseren Anlagen damit 116 Tonnen Kohlendioxid CO2 einsparen“, berichtet gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein erfreut. Allein die 22 Photovoltaikanlagen des Unternehmens lieferten 313.577 Kilowattstunden Strom. „Die Sonne hat es trotz des meist verregneten Frühjahrs doch noch gut gemeint mit uns“, so Regenstein.

[weiterlesen...]

06

Solarstadtplan-Initiative überreicht Stadtbücherei neuestes Buch von Franz Alt

Auf der Sonnenseite: Auch die Bücherei Rüsselsheim freut sich über drei Exemplare des neuen Buchs von Franz AltVor wenigen Wochen noch war Franz Alt auf Einladung der Initiative „solarstadtplan-rueselsheim.de“ im Bücherhaus Jansen als vehementer Streiter für eine echte klimafreundliche Zukunft zu Gast. Nun ist sein neuestes Buch „Auf der Sonnenseite. Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“ erschienen. Grund für die Initiatoren von solarstadtplan-ruesselsheim.de der Stadtbücherei drei Exemplare des neuen Buches zu überreichen.

[weiterlesen...]

22

Journalist Franz Alt zeigt in seinem Vortrag Wege in eine klimafreundliche Zukunft auf

Franz Alt im Bücherhaus Jansen am 21.02.2013 Es gibt keine Alternative zur Energiewende: Das ist die Botschaft, die Franz Alt bei seinem Vortrag im Rüsselsheimer Bücherhaus Jansen vermittelt hat. Auf Einladung von solarstadtplan-ruesselsheim.de, der gemeinsamen Initiative von gewobau und Stadtwerken, hielt der Journalist und Buchautor ein flammendes Plädoyer auf den Umstieg auf erneuerbare Energien – weg von Öl, Gas und Kohle. Denn die Verbrennung der fossilen Energieträger hat einen exzessiven Ausstoß des Klimakillers Kohlendioxid zur Folge, der die Erde immer stärker aufheizt.

[weiterlesen...]

15

Franz Alt Franz Alt, jahrelang Redakteur und Reporter, bekannt durch die Sendungen Report, Zeitsprung und Quer-Denker, kommt am 21.02.2013 auf Einladung von Solarstadtplan Rüsselsheim in die Opelstadt. Im Bücherhaus Jansen wird er aktuelle Informationen zum Thema Sonnenenergie vortragen. In diesem Vortrag spiegeln sich die Fakten, die Alt in seinem neuesten Buch „Auf der Sonnenseite“ präsentiert. Das Buch erscheint im März. Franz Alt wird aber seine Thesen und Erkenntnisse dem Publikum jetzt schon aufzeigen. Hans J. Jansen vom Bücherhaus interviewte Franz Alt.

[weiterlesen...]

21

Photovoltaikanlage-GEWOBAU-Ernst-BarlachStrasse-21-23-Rüsselsheim Im vergangenen Jahr 2012 erbrachten die verschiedenen Energieanlagen auf und in gewobau-Gebäuden  wie Photovoltaikanlagen, Solarthermie- Anlagen und Mini-Blockheizkraftwerk einen Energieertrag von mehr als 513.000 Kilowattstunden. „Damit konnten über 155 Tonnen Kohlendioxid CO2 eingespart werden“, zeigte sich gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein erfreut. Allein die 22 Photovoltaikanlagen des Unternehmens lieferten 329.497 Kilowattstunden Strom und steigerten damit ihren Ertrag gegenüber dem Vorjahr um 5,5 Prozent. „Die Sonne hat es gut gemeint mit uns“, so Regenstein.

[weiterlesen...]

12

Photovoltaikanlage Lenbachstrasse RüsselsheimNach 22 eigenen Photovoltaikanlagen , die die gewobau Rüsselsheim in den letzten sieben Jahren auf den Dächern ihrer Wohngebäude installieren ließ und betreibt, richtet sich der Rüsselsheimer Wohndienstleister neu aus. Zukünftig wird sich das kommunale Wohnungsunternehmen in Sachen Solarenergie vor allem auf den Einsatz von Solarthermieanlagen konzentrieren. Derzeit sind 10 Solarthermieanlagen, die für die Warmwassererzeugung im Wohngebäude selbst genutzt werden, im Einsatz. Fünf weitere sind für die neuen Wohngebäude im Horlache Park II vorgesehen.

Dies bedeutet aber nicht das Aus für die Solarstromgewinnung auf gewobau Dächern. Im Gegenteil: Torsten Regenstein, Geschäftsführer der gewobau Rüsselsheim, ist davon überzeugt, dass sich die Gewinnung von Solarstrom in Rüsselsheim nicht nur aus ökologischen Gründen sondern auch wirtschaftlich lohnt.

[weiterlesen...]

23

Heinemann-Schüler beschäftigen sich mit „Fair Future“ / Stadtwerke stellen 500 Euro in Aussicht
FairFuture_Kampagnenlogo„Wenn alle so leben würden wie wir, würde eine Erde nicht ausreichen - wir bräuchten drei“, brachte Moderator Kai Wichmann die Situation der Welt auf den Punkt. Selbstverständlichkeiten, Luxus und Verschwendung sind die Merkmale des Lebens in den reichen Ländern der Welt. Ein Viertel der Menschheit verbraucht drei Viertel der Ressourcen, während eine Milliarde Menschen Hunger leidet. „Doch die Entwicklungsländer sind wir“, befand Wichmann, „wir müssen sehen, wie wir mit einem gerechten Anteil an den Rohstoffen zurechtkommen, ohne in die Steinzeit zurückzufallen.“

[weiterlesen...]

10

Von Ralf Schuster

Besichtigung Solarkraftwerks bei Opel Auch wenn man es nicht sieht: Die Dächer im Opel-Werk sind voll von Photovoltaikmodulen. Mit 225.000 Quadratmetern belegter Fläche ist es die größte Solarstromanlage in Rüsselsheim, die zweitgrößte in Europa. Wenn in der kommenden Woche auch der größte Bereich auf dem Gebäude K65 ans Netz geht, werden mittels 30.000 Modulen mit Sonnenlicht jährlich rund 7,3 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt und so rund 3.150 Tonnen Kohlendioxid-Emission eingespart.

[weiterlesen...]

21

Photovoltaikanlage Adam Opel GmbH RüsselsheimSolarstadtplan: Exklusive Tour zu Rüsselsheims größter Photovolktaikanlage

Rund 380 Photovoltaikanlagen gibt es bisher in Rüsselsheim. Die größte von ihnen bleibt für gewöhnlich dem Blick der Öffentlichkeit verborgen, denn sie befindet sich auf den Werksdächern der Adam-Opel-AG. Doch am Freitag, 7. September, besteht ab 16 Uhr die exklusive Gelegenheit, die Anlage zu besichtigen, den Panoramaausblick zu genießen und eine fachkundige Führung zu erhalten.

[weiterlesen...]

20

Besuchen Sie die Photovoltaikanlage bei Opel in Rüsselsheim (Anmeldung hier …)

Solarstadtplan-ruesselsheim.de macht es möglich: Am Freitag, 7. September  16 Uhr, besteht die Gelegenheit, eines der größten Solarkraftwerke Europas, die Photovoltaikanlage auf dem Werksgelände von Opel, zu besichtigen. Zwanzig Personen haben die Möglichkeit, an dieser exklusiven, etwa eineinhalbstündigen Führung teilzunehmen. Die Liste der Teilnehmer wird in der Reihenfolge der Anmeldungen erstellt.

[weiterlesen...]

20

Photovoltaikanlage auf dem Dach der ADAM Opel GmbH in Rüsselsheim · Opel nimmt erweitertes Solardach-Kraftwerk in Rüsselsheim in Betrieb

· Mit einer Gesamtleistung von 8,15 MWp eine der größten Anlagen Europas

· Auch Stromtankstelle für Ampera-Flotte mit Sonnenenergie

[weiterlesen...]

13

Bei einer  Fahrt am 24. August kann der Solarpark in Dreieich besichtigt werden
„Wir hatten damit gerechnet, dass die Bürgersolaranlage gut angenommen wird, doch dass die Nachfrage so groß war,  hat uns doch überrascht", sagt Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rüsselsheim. Binnen 48 Stunden waren die 330 Anteile für die Photovoltaikanlage vergeben. „Das spricht für das Angebot und für das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird."

[weiterlesen...]

27

Photovoltaikdach gewobauIm ersten Halbjahr diesen Jahres lieferten die derzeit 22 Photovoltaikanlagen der gewobau  rund 186.000 Kilowattstunden und damit 12.000 Kilowattstunden mehr als im ersten Halbjahr 2011.  „Und dies obwohl es bis jetzt weniger Sonnentage in diesem Sommer gab als sonst“, sagt gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. 22 Photovoltaikanlagen unterhält der Rüsselsheimer Wohndienstleister derzeit auf Dächern der Wohngebäude, eine Investition von mehr als 2,5 Millionen Euro für den Klimaschutz in Rüsselsheim.  Die neueste Anlage auf dem Dach des Hauses Käthe-Kollwitz-Str. 42 läuft seit nunmehr einem Jahr.

[weiterlesen...]

14

Auch 2011 produzieren die Bürgersolaranlagen der Stadtwerke Rüsselsheim wieder mehr Ökostrom als angenommen.
Der 25. Mai und der 2. Juni waren die sonnigsten Tage im Jahr 2011. Sven Halling, Leiter Netzservice und Energiedienstleistungen bei den Stadtwerken Rüsselsheim, weiß das ganz genau, denn an den beiden Bürgersolaranlagen wird täglich der Stromertrag gemessen, der durch Sonnenenergie gewonnen wird. Mit 598,1 Kilowattstunden war der besagte Tag im Juni der ertragreichste auf der Photovoltaikanlage auf dem Bahnhofsdach. Das Gleiche gilt mit 541,7 Kilowattstunden am 25. Mai für die etwas kleinere Photovoltaikanlage auf den Dächern der Stadtwerke-Gebäude in der Walter-Flex-Straße.

[weiterlesen...]

19

Im Jahr 2011 lieferten Photovoltaik- Anlagen der  gewobau rund 312.230 Kilowattstunden Solarstrom. Im vergangenen Jahr 2011 speisten die Photovoltaikanlagen der gewobau insgesamt rund 312.330 Kilowattstunden in das öffentliche Stromnetz ein. „Dies entspricht mehr als einem Fünftel unseres Allgemeinstromverbrauchs pro Jahr für die Treppenhäuser und Aufzüge  in unseren Wohngebäuden“, berichtet gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein.

[weiterlesen...]

12

Photovoltaikanlage GEWOBAU Rüsselsheim

Seit der ersten Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage im Jahr 2006 bis heute haben die zwischenzeitlich 21 gewobau Photovoltaikanlagen knapp 1 Million Kilowattstunden Solarstrom  geliefert. Im ersten Halbjahr diesen Jahres waren es bereits rund 174.000 Kilowattstunden und „dies obwohl es weniger Sonnentage in diesem Sommer gab als sonst“, sagt gewobau Geschäftsführer Torsten Regenstein. 21 Photovoltaikanlagen unterhält der Rüsselsheimer Wohndienstleister derzeit auf Dächern der Wohngebäude, eine Investition von 2,5 Millionen Euro für den Klimaschutz in Rüsselsheim.

[weiterlesen...]

20

GEWOBAU Rüsselsheim Im vergangenen Jahr haben die 20 Fotovoltaikanlagen der gewobau insgesamt 285.700 Kilowattstunden Solarstrom in das Stromnetz eingespeist..

[weiterlesen...]

17
Anzeigetafel Photovoltaikanlagen Stadtwerke Rüsselsheim

Stadtwerke Rüsselsheim legen Bilanz für die Bürgersolaranlagen vor
Mittwoch, der 16. Juni, war der sonnigste Tag im Jahr 2010.  Sven Halling von den Stadtwerken Rüsselsheim weiß das ganz genau, denn an den beiden Bürgersolaranlagen wird täglich der Stromertrag gemessen, der durch Sonnenenergie gewonnen wurde.

[weiterlesen...]

28
„Unsere Erwartungen haben sich erfüllt: auf Grund dieser Datenlage bietet sich ein guter Überblick über die Nutzung von Solarenergie in Rüsselsheim“, sagt Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rüsselsheim. 132 der aktuell 224 Photovoltaikanlagen in der Stadt sind inzwischen auf der Internetplattform gelistet. Die Eigentümer dieser Anlagen haben ihr Einverständnis erklärt, damit der Standort auf der Internetplattform www.solarstadtplan-ruesselsheim.de veröffentlicht wird.

[weiterlesen...]

24
Ein Solarstadtplan für Rüsselsheim
Im Versorgungsnetz der Stadtwerke Rüsselsheim gibt es bereits 224 Photovoltaikanlagen, mit denen umweltfreundlich und nachhaltig Energie erzeugt wird. Damit noch mehr Menschen diesem guten Beispiel folgen hat die Wohnbaugesellschaft gewobau gemeinsam mit den Stadtwerken Rüsselsheim die Idee eines Solarstadtplanes entwickelt.

[weiterlesen...]

09

Auf dem Wohngebäude Ernst-Barlach-Str. 15 – 19 ist seit Mai diesen Jahres die zwanzigste und damit jüngste Fotovoltaikanlage der gewobau in Betrieb. Es handelt sich um eine amorphe Anlage mit 72 Modulen mit einer Gesamtkollektorfläche von 245,62 Quadratmetern. Die Anlage erbringt eine Spitzenleistung von 17,96 Kilowattpeak und kostete knapp 124.000 Euro. Seit Inbetriebnahme bis Ende Juni hat die Anlage bereits 2.646 Kilowattstunden Strom erzeugt

Mit allen zwanzig Fotovoltaikanlagen hat die gewobau damit zur Jahreshälfte bereits über 150.000 Kilowattstunden Strom in das Netz eingespeist und somit mehr als 45 Tonnen Kohlendioxid (CO2) eingespart.

[weiterlesen...]

26

Positive Resonanz auf Solarstadtplan für Rüsselsheim / Präsentation zur Fuega „Wir freuen uns, dass die Idee, einen Solarstadtplan für Rüsselsheim zu erstellen, so positiv aufgenommen wird“, sagt Torsten Regenstein, stellvertretender Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Rüsselsheim (Gewobau). Bisher haben rund 150 Eigentümer ihre Zustimmung gegeben, dass der Standort ihrer Photovoltaikanlage auf der Internetplattform www.solarstadtplan-ruesselsheim.de veröffentlicht wird. „Damit haben wir die 50-Prozent-Marke geknackt.“...

[weiterlesen...]

24
Vorstellung des Rüsselsheimer Solarstadtplanes Alle Solaranlagen auf einen Blick.
Gewobau und Stadtwerke ermöglichen Stadtplan im Internet „Wir möchten zeigen, wo es in Rüsselsheim überall Solaranlagen gibt“, sagt Michael Hampel, Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft Gewobau. So entstand die Idee, einen Solarstadtplan zu erstellen.

[weiterlesen...]

Hinweis zu den nachfolgenden Newsangeboten

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick, bis die Artikel der Newsanbieter geladen wurden.
Die eingeblendeten Nachrichten unten auf dieser Seite wurden nicht vom Solarstadtplan Rüsselsheim erstellt, sondern stammen von verschiedenen Newsanbietern im Internet...

Google Analytics NICHT LÖSCHEN!!!
Fachzeitschrift Photovoltaik
Photovoltaik News
Fotovoltaik News
 
© 2009 solarstadtplan-ruesselsheim