Welcome
anmelden  | 
Sonntag, 24. September 2017
  Suchen
 Artikel ansehen
13

Der Solarpark in Walter-Flex-Straße hat eine Leistung von 27 kWp die über alle drei Dachflächen gleichmäßig verteilt sind. Die drei Dachflächen sind als Gesamtanlage ausgeführt und von einer Investorengemeinschaft aus der Rhein-Main-Region finanziert Anlieferung der Solarmoduleworden.

Der Solarpark Lenbachstraße auf den sogenannten „Bananen“ der gewobau ist auf den 10 unterschiedlichen ausgerichteten Dächern auch in 10 Einzelanlagen ausgeführt worden. Hier können Investoren jeweils eine eigene Anlage, mit eigenem Vertrag mit den Stadtwerken und eigenem Unter-Pachtvertrag für die Dachfläche erwerben. Jede diese Anlagen hat eine Leistung von ca. 10 kWp und erzeugt ca. 9.500 – 10.500 kWh Strom im Jahr. Genug für bis zu 4 Norm – 4 Personenhaushalte. Die Anlagen werden von den Betreibern 20 Jahre betrieben und gehen danach in den Besitz des Dachgebers über.

Von den 10 Einzelanlagen sind mit dem heutigen Tag bereits 7 Anlagen von Investoren erworben. 3 Anlagen werden zur Zeit noch von der inek AG betrieben und stehen noch zum Verkauf. Es gibt allerdings schon Interessenten. Weitere Interessen können sich aber noch melden.

Durch die unterschiedliche Ausrichtung der Anlagen, haben die Anlagen auch unterschiedliche Erträge. Um eine „betriebswirtschaftliche Gerechtigkeit“ herzustellen wurde das Gesamtprojekt über eine Gesamtkalkulation gemittelt und der Preis der Anteile so austariert, das sich jeder Anteil etwa gleich „rechnet“, lohnen wird sich der Betrieb ja ohnehin. Die Preise der Anteile liegen im Bereich 18.500 – 20.200 € / netto. Durch den Verkauf des Stromes an die Stadtwerke Rüsselsheim und nach Abzug der laufenden Kosten wie Versicherung, Wartung und Pacht werden die Betreiber durch das Invest in die dezentrale, sozialverträgliche und ökologische Stromversorgung eine mittlere Rendite von ca. 4,4 – 4,8% erwirtschaften können. Sicherlich kann man mit Aktienspekulationen deutlich mehr „verdienen“ – aber eben auch verlieren.

Alle bisherigen 7 Betreiber kommen aus dem Stammkundenklientel der inek Solar AG und aus Rüsselheim oder aus der unmittelbaren Region von max. 30 km rund um die Opelstadt. Lokales Umweltinvestment welches zudem den lokalen Wirtschaftskreislauf langfristig und nachhaltig stärkt. Solarstromanlage Lenbachstrasse 31-37 Rüsselsheim

Die inek Solar AG freut sich auf weitere Projekte auf den Dachflächen der gewobau.

„Gerade der Solarpark Lenbachstraße liegt mir sehr am Herzen – bereits seit meiner Studienzeit vor knapp über 20 Jahren an der damaligen Fachhochschule hier in Rüsselheim sind mir immer die Dachflächen auf den „Bananen“ aufgefallen und ich hatte gehofft, daß dort irgendwann auch Solarstrom zum Einsatz kommt. Daß wir – die gewobau und ich sie nun letztendlich dieser ökologischen, dezentralen und sozialverträglichen Energieversorgung zuführen  konnten, ahnte ich damals noch nicht.“

Die Links zu den Anlagen im Solarstadtplan:

Kommentare

Es gibt momentan noch keine Kommentare, seien Sie der oder die Erste.

Kommentar veröffentlichen

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite

CAPTCHA image
Enter the code shown above:

 
© 2009 solarstadtplan-ruesselsheim